Bürgle

Nach einer eher ungewohnten aber schöner Nacht und einem reichhaltigen Frühstück, schnürten wir die Wanderschuhe. Heute war ein kurzer Trip angesagt. „Houptsach ufwärts“ wanderten wir via Gantrischsee zum Morgetenpass hoch. Beim Alpkiosk auf dem Pass angekommen, genossen wir einen erfrischenden Apfelsaft und Priska begrüsste die Ziegen (oder umgekehrt…). Weiter ging es aufwärts auf dir Bürgle wo wir auch den Geocache ohne Probleme fanden. Nach einem kleinen Imbiss, mit vielen Fliegen um den Kopf, ging neben „entsorgten“ Bunker über den Bürglegrat abwärts. Beim Gantrischseeli genoss Flammy das kühle Nass bevor es Richtung „Tschuppet“ weiter ging. Auch wir „genossen“ noch das kühle Nass, aber in Form von einem deftigen Regen und einem kurzen Hagelschauer. Beim Parkplatz war die Show auch schon vorbei.

Am Nachmittag und Abend erledigten wir noch diverse „Pendenzen“. Kurz vor Mitternacht stellten wir dan den Camper für die 2te Nacht im Diemtigtal bei der Talstation Wirehorn ab.

Muntsch

Muntsch

Geocache TB auf der Bürgle

Geocache TB auf der Bürgle

Blick zum Gantrisch

Blick zum Gantrisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.