Beatenberg – Niederhorn – Gemmenalphorn – Justistal

Wir starteten heute von Beatenberg aus. Dank der Bergbahn waren wir schnell auf dem Niederhorn. Leicht steigend führte uns der Weg durch eine traumhafte Gegend. Rechts sahen wir bei prächtiger Fernsicht den Eiger, Mönch und die Jungfrau. Links das Sigriswiler Rothorn und in die Tiefen des Justistal. Da wir vor lauter Aussicht geniessen den Cache übersahen mussten wir wieder einige Meter zurücklaufen. Die vorher überholten Personen stauten nicht schlecht als sie uns wieder sahen und wir sie dann nochmals überholten. Auf dem Gemmenalphorn 2061m genossen wir Wurst, Brot und Käse. Nach der Stärkung nahmen wir die Wanderung via Lusbühl nach Hinderberg runter ins Justistal unter die Füsse. Unterwegs konnten wir noch stolze Gemsen und Steinböcke beobachten. Diese zeigten keine Scheu. Im Hinderberg Beizli stillten wir unseren Durst bei einem kühlen Bier. Die traditionelle Käseteilet im Justistal fand am Vortag statt. Dennoch konnten wir uns ein tolles Stück Justistaler Alpkäse ergattern. Auch hatten wir noch Glück, dass wir einen Blick auf „Mr.Bea“ werfen konnten. Ein stolzer, preisgekrönter Ziegenbock der im Justistal Ferien macht oder bzw. die Ziegen glücklich macht. (Machen sollte). Denn dieser Bock war vor einigen Tagen ausgebüxt und hat sich irgendwo in den Felswänden versteckt. Ob das an den nicht preisgekrönten Ziegen lag wissen wir leider nicht. Doch die Älplerin konnte Ihn heute wieder einfangen.

Über die eher langweilige Teerstrasse gelangten wir nach Beatenberg zurück. Da dieser Tag so super war und die Sonne uns immer noch ins Gesicht schien, entschieden wir uns spontan eine feine Herbstkäseschnitte in einem kleinen Beizli zu geniessen und den Tag so abzurunden.

Niederhorn,Niesen und Thunersee

Niederhorn,Niesen und Thunersee

Blick ins Justistal

Blick ins Justistal

Immer muss ig warte...

Immer muss ig warte…

Der Niesen kuckt hervor

Der Niesen kuckt hervor

Bitzeli d'Ouge zue tue

Bitzeli d’Ouge zue tue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.