Und dann war da noch…

Den aufmerksamen Leser ist sicher nicht entgangen, dass im letzten Bericht von zwei Hunden die Rede war. Das ist kein Schreibfehler.

Seit Mitte Januar hat sich Chayenne (Sprich: „Schaya“) zu unserer Truppe gesellt. Sie ist eine sehr gehorsame, aufmerksame und verschmuste „Aussi-Hündin“ (Australian Shepherd). Sie wird am 5. August 2016 erst 5 Jahre alt und wurde bisher als Zuchthündin „gebraucht“. Nach einer Entzündung an der Milchleiste wurde Sie operiert und kastriert. Nun ist Sie genesen und und ist voller Tatendrang das andere Hundeleben zu entdecken. Da es auch bestens funktioniert zwischen Flammy, und Nana der Hauskatze, hat Priska sich entschieden Chaya zu adoptieren. Und am Wochenende oder in den Ferien gehört Chaya auch ein bisschen mir 😉

Nun wird also auch Chaya mit uns durch die Wälder, durch den Schnee und über die Berge wandern. Wie die schon knappen Platzverhältnisse in der Tschuppet aufgeteilt werden, wird sich sicher bald zeigen. Ich als Fahrer habe meinen Platz 😎 Wir freuen uns.

 

 

Und den noch aufmerksameren Leser unter Euch ist sicher auch aufgefallen, dass es oben auf der Homepage ein neues Menu „Geocaching“ hat. Dort ist unser Hobby kurz beschrieben. Ihr findet auch Statistiken, oder was sicher interessanter ist, Collagen von tollen Caches die wir gefunden haben. Also, stöbert durch und geniesst.

 

Ein Gedanke zu „Und dann war da noch…

  • 21. Februar 2016 um 20:13
    Permalink

    Hoï zämme
    Hoffe das euch d’metzgete nid z’fescht uf em mage isch blibe, super herzig eui Schaya. U soooo lieb. Bravo das tierli ghört eifach zu euch beidi dru. Wider mau super Valentinstag gha. Liebs grüessli u Küssli. Bis bald.
    Mami Susi

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.