Steinbockschau auf dem Brienzergrat

Bis 14h arbeiten. 14:30 zuhause und rasch den Rucksack packen. 15h Parkplatz Lombachalp. 15:15 Matsch beim Aufstieg aufs Augstmatschhorn. 15:30 bei den Kühen vorbei. 16h die ersten Steinböcke gesichtet. Manchmal hat man einfach das Glück für solche Nachmittage. Die zahlreichen, es waren ca. 13 Steinböcke, stellten sich gekonnt zur Schau.  Sie fühlten sich weder von uns noch vom Hund gestört. Der Nebel und die Sonne zauberten eine teilweise mystische und auch wunderschöne Stimmung auf den Grat. Zwischendurch gewährte sie auch einen klaren Blick auf den See und in die umliegenden Berge. Wir wanderten nach dem Augstmatthorn gemütlich über den Grat zum Suggiturm. Dort warteten auch ein paar Gämsen auf uns. Wir genossen die Sonne ein Apero. Hinten runter erreichten wir nach 4 Stunden wieder die Lombachalp.

Da wir unterwegs keinen Bären sehen konnten, kehrten wir beim Bären in Habkern ein und genossen ein feines Wildmenu. Was für ein glückseeliger Nachmittag/Abend.

Die Fotos:

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.