Testdrive im Berner Oberland

Schneemangellage statt Energiemangellage hat es in diesen Winter. Von Skitouren konnte man nur träumen. Unterdessen hat es etwas Schnee gegeben und auch Vikis Genesung geht vorwärts. Höchste Zeit eine kleine Testtour zu absolvieren.

Mit den ÖV fuhren wir auf den First und gleich weiter hoch mit dem Sessellift bis Oberjoch. Wir querten rüber bis zum Bachsee. Unser erster Plan, aufs Faulhorn, liessen wir rechts liegen. Der Hang am Reeti war neu und reizte uns mehr. So stiegen wir an der Sonne hoch bis auf knapp 2’600 m. Nach einer kurzen Pause fuhren wir durch den fluffigen Schnee ca. 300 Höhenmeter runter. Wow, das war so genial. Wir fellten wieder auf und marschierten rüber zum P. 2’381m. Oben angekommen genossen wir die Sonne, die Aussicht und etwas Essen aus dem Rucksack. Wir freuten uns auf die Abfahrt.

Auch hier hatten wir Top Verhältnisse. Super Pulverschnee bis zum Waldspitz runter, wo es das verdiente Kaffee mit Nidle gab. Auf der schneebedeckten Fahrstrasse gelangten wir nach Bord. Mehr oder weniger unterhalb der Seilbahn, fuhren wir auf knappem Schnee, es reichte knapp nach Grindelwald runter. Nach kurz den Tellerlilift gefahren und dann gemütlich ab nach Hause in die warme Stube.

Eine leichte und sehr schöne Testtour ist geglückt. 

 

Die Fotos:

Teilen:

Ein Gedanke zu „Testdrive im Berner Oberland

  • 22. Januar 2023 um 20:31
    Permalink

    ❤️lichen Glückwunsch Ihr Beide.
    Das freut mich so sehr liebe Viktoria, dass es bei Dir wieder aufwärts geht (im wahrsten Sinne des Wortes ⛰️) und wieder Deine Leidenschaft mit Beat und wenn möglich auch Colin (bester Hund ever) auf Tour zu gehen
    Liebe Grüße an Euch Eure Rita ‍♀️☯️
    auch einmal geklettert und von Euch beiden beschützt worden

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.